Mesh Mould Projektteam erhält Concrete Innovation Award 2017

15.03.2017

Das Mesh Mould Projektteam wurde mit dem Concrete Innovation Award 2017 ausgezeichnet. Das Team gehört zum NFS Digitale Fabrikation und wird unter anderem vom Agile and Dexterous Robotics Lab am Departement für Maschinenbau unterstützt.

CIC-2017-Award Mesh Mould
Timothy Wangler (l.) und Norman Hack (2.v.l.) mit weiteren Preisträgern

Nach dem Swiss Technology Award 2016 erhielt das Mesh Mould Projektteam nun auch den Concrete Innovation Award auf der zweiten Concrete Innovation Conference (CIC) in Tromsø, Norwegen. Das Team wurde in der Kategorie «Baubarkeit - Effiziente Bautechniken» für ihre Präsentation «Mesh Mould - eine robotisch vor gefertigte, funktionelle Schalung» ausgezeichnet. NFS-Forscher Norman Hack und Timothy Wangler nahmen den Preis im Namen des gesamten Teams entgegen.

Die Konferenz befasste sich mit den künftigen Anforderungen seitens der Betonindustrie sowie der Gesellschaft; darunter zum Beispiel Energieeffizienz, Reduktion der CO2-Emissionen oder ressourcenschonendes Bauen. Der Wettbewerb um den Concrete Innovation Award hatte die Teilnehmenden dazu aufgefordert, neue Lösungen vorzustellen, die zeigen, welchen Beitrag die Betonindustrie zu den künftigen Herausforderungen der Gesellschaft leisten kann.

Mehr Informationen

 
 
URL der Seite: https://www.mavt.ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/d-mavt-news/2017/03/mesh-mould-projektteam-erhaelt-concrete-innovation-award-2017.html
Tue Jun 27 22:48:43 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich