Werkstatt-Praxis

Main content

Das Werkstatt-Praktikum ist ein obligatorischer Bestandteil des Bachelor-Studiums Maschineningenieurwissenschaften. Auf dieser Seite finden Sie alle relevanten Informationen rund um die Werkstatt-Praxis.

Die Werkstatt-Praxis soll Ihnen einen praktischen Bezug zur Herstellung von Bauteilen sowie Kenntnisse und Verständnis über Materialien und deren Be- und Verarbeitung vermitteln. Sie dauert mindestens 5 Wochen und findet in einem Betrieb statt.

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Zeitpunkt

Im Studienablauf bieten sich nur beschränkte Zeiträume für die Werkstatt-Praxis an. Es wird daher dringend empfohlen, die Praxis vor Studienbeginn oder in der vorlesungsfreien Zeit zwischen dem 1. und 2. Studiensemester (Januar-Februar) zu absolvieren. Spätestens vor Einreichen des Bachelor-Diplom-Antrags muss die Praxis durchgeführt worden sein.

Bestandteile

Die Bestandteile der Werkstatt-Praxis sind:

Suche eines Praktikumsplatzes

Anerkennung, Erteilung der Kreditpunkte

Bitte überprüfen Sie die Vorgaben, die im Studienführer angegeben sind. Alle Praktika, welche die dort genannten Voraussetzungen erfüllen, werden anerkannt. Beachten Sie besonders die aufgeführten Tätigkeiten sowie die Praktikumsdauer.

Der Tätigkeitsbericht und die Praktikumsbestätigung des Betriebes müssen nach Abschluss des Praktikums elektronisch oder in Papierform bei der D-MAVT Studienadministration eingereicht werden.

Der Studiendirektor entscheidet über die Anerkennung der geleisteten Werkstatt-Praxis.

Weitere Informationen

 
 
URL der Seite: https://www.mavt.ethz.ch/de/studium/bachelor/werkstatt-praxis.html
29.04.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich